Foto: terraraetica.eu
Foto: terraraetica.eu

Di., 17. bis So., 22 Juli 2018

DURCH DIE ROMANIK ZU DEN KAROLINGERN

Von Meran nach Müstair und Karl dem Großen

Durch den wunderschönen Vinschgau mit Ortlerblick und einzigartigen Kultur-denkmälern zum einzigartigen UNESCO Weltkulturerbe

(plus Option Mo, 23. und Di,  24. Juli)

Maximal 7 TeilnehmerInnen

                                                                                          Details links oben

 

 

 

 

 

 

 

Di., 18. bis So., 23. Juli 2017

DURCH DIE ROMANIK ZU DEN KAROLINGERN

Von Meran nach Val Müstair und Karl dem Grossen

zum einzigartigen UNESCO Weltkulturerbe Claustro Son Jon

 

Wir pilgern durch eine der schönsten Kulturlandschaften Südtirols: dem Vinschgau.

Die Jahrhunderte hinterliesen ihre vielseitigen Spuren. Davon zeugen noch heute zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die antike römische Handelsstraße Via Claudia Augusta und zahlreiche Burgen, romanische Kirchen und Klöster, aber auch das Marmordorf Laas und zeitgenössische Museen, wie das Schloss Juval von Reinhold Messner.

 

Beginnend in der wunderschönen Handels- und Urlaubsstadt Meran, vorbei an illustren Schlössern und Burgen mit wertvollen Fresken, darunter die St.-Prokulus-Kirche in Naturns mit ihren präkarolingischen Fresken, die Trutzburg Kastelbell, Schloss Goldrain und die mächtige Churburg bei Schluderns.

Auf der Spur des Mittelalters führt die Straße der Romanik vom mittelalterlichen Städtchen Glurns mit der vollständig erhaltenen Stadtmauer bis nach Mals mit den fünf Kirchtürmen.  Vorbei an der höchstgelegenen Abtei Europas, Marienberg, über St. Veit auf dem mystischen Tartscher Bühel geht es zu unserem Pilgerziel, dem karolingischen Benediktinerkloster St. Johann im Münstertal in der benachbarten Schweiz!

 

Wie? Wir starten um 18.00 Uhr in der Nikolauskirche im Zentrum von Meran. Passende, schöne Unterkünfte habe ich in Meran, Laas und Mals gefunden. Wir können mit dem "Vinschger Bahnl" vermeiden, dass jeden Tag neu Wäsche gewaschen werden muß!

 

Ein Höhepunkt der speziellen Art: In der Nacht von Samstag auf Sonntag schlafen wir in Schweizer Stroh - lass Dich überraschen!

 

Option: Mo, 23. und Di, 24. Juli 2018)

WAALWEGE, TARTSCHER BÜHEL, MARIENBERG - Engadin und Vinschgau

Zwei ganz besondere Tage schenken uns noch besondere Begegnungen und Kulturschätze im Val Müstair und im oberen Vinschgau um Mals

 

Ungefähre Kosten inkl. An- und Abreise(nach Vorbegehung berechnet) € 420,--

 

Eine Packliste und mehr Informationen gibt´s von mir +43/(0)664 1986 884
 

Wanderzeiten: ca. 5 1/2 Stunden; Pausen, Impulse ca. 2 Stunden.

 

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung, Versicherung ist Sache der TeilnehmerInnen.

 

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl: 7 (spätere auf Warteliste)

 

Anmeldung bis Dienstag, 3. Juli 2018

 

Beitrag: freiwillige Spende nach Zufriedenheit für Vorbereitung, Organisation, Leitung, Begleitung und Nachbetreuung (horche in Dich, ein Richtwert könnte € 30,-- bis

€ 40,--/Tag  sein, aber auch mehr oder weniger passt)

 

 

Foto: Grenzgänger Schweiz
Foto: Grenzgänger Schweiz

Sa., 30. Juni bis So., 8. Juli 2018

UF EM SCHWIIZER JAKOBSWÄG

der "Klassiker", besondere Wege bis Flüeli-Ranft

Los geht es mit einer Bootsfahrt... und Seen werden wir öfters überqueren!

D´Schwizer, d´Fraue und ihri Heimat kenne lerne, bei Röschti, Raclett und Rivella gniesse, lache, bsinne und viil gueti Zyt ha

Maximal 6 TeilnehmerInnen

Details links oben

 

 

   

 

 

 

So., 30. Juni bis So., 8. Juli 2018

UF EM SCHWIIZER JAKOBSWÄG

Vom Bodensee nach Einsiedeln und Luzern

(die alternative Fortsetzung unseres Etappen-Jakobsweges von Salzburg bis ???)

 

Wir starten bereits am Samstag (Anreisetag) und fahren nach Lindau.. Dieses liebenswerte Städtchen werden wir kennen und genießen lernen. Dort übernachten wir  und machen dann eine Bodenseeschifffahrt ans Schweizer Ufer. Von dort geht es über St. Gallen, St. Peterzell, Wattwill, Rapperswill, Züricher See, Einsiedeln, Schwyz, Vierwaldstätter See nach Flüeli-Ranft. Dort erfahren wir vieles über Niklaus von der Flüe und seine Frau Dorothea (601 Jahre).

Am Samstag beenden wir unsere Pilgerwanderung und fahren noch nach Luzern, wo wir einen außergewöhnlichen, weltoffenen, sympathischen Dominikaner und Exerzitienbegleiter treffen werden - wir dürfen zum Abschluss auch noch einmal in einem Kloster übernachten!

 

Die gemütliche und freundliche Art der SchweizerInnen, die wunderschöne Sprache Schwiizerdütsch, das schöne und gepflegte Land, die vielen Kleinode, die nicht durch die beiden Weltkriege in Mitleidenschaft gezogen wurden und das Zusammenwachsen beim Pilgern sind einige Höhepunkte unserer Tage bei den Eidgenossen.

Zurück fahren wir am Sonntag, den 8. Juli nach dem Mittagessen vom Bahnhof Luzern.

 

Ungefähre Kosten inkl. An- und Abreise (nach Vorbegehung berechnet): € 570,-- 

 

Packliste gibt´s gerne bei mir +43/(0)664 1986 884 (diesmal auch etwas für die Ohren mitnehmen, wir schlafen doch einige Male in gemeinsamen Schlafräumen)

 

Wanderzeiten: ca. 5 1/2 Stunden; Pausen, Impulse ca. 2 Stunden.

 

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung, Versicherung ist Sache der TeilnehmerInnen.

 

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl: 6

 

Anmeldung bis Dienstag, 19. Juni 2018 (bei späterer Anmeldung teurer Bahnpreis):


Beitrag: freiwillige Spende nach Zufriedenheit für Vorbereitung, Organisation, Leitung, Begleitung und Nachbetreuung (horche in Dich, ein Richtwert könnte € 35,-- bis

€ 40,--/Tag  sein, aber auch mehr oder weniger passt)

 

 

Foto: Hermann Muigg-Spörr
Foto: Hermann Muigg-Spörr

Do., 7. bis Fr., 22. Juni 2018

WANDERN AN FJORDEN, BERGEN UND MEE)H)R

Auf Königstöchtern Pilger-spuren durch Norwegen

Keine Anmeldung mehr möglich: voll. LEIDER!

Zu Fuß, mit dem Boot den schönsten Teil der norwegischen Küste kennen lernen. Eine 1000-jährige Kirche, Wikinger und Trolle, Berg- und Pilgertouren je nach Wetter, Norwegisch hören und lernen, Land und Leute schätzen, Gott, mich und uns finden

Maximal 7 TeilnehmerInnen

Details links oben 

 

 

 

 

Do., 7. bis Fr., 22. Juni 2018

HEILSAM WANDERN AN FJORDEN, BERGEN UND MEER

Auf Königstöchtern Pilgerspuren wandeln 

Keine Anmeldung mehr möglich: voll. LEIDER!

 

Norwegen ganz anders entdecken: Zu Fuß, mit dem Boot, vielleicht einmal mit einer Angel den schönsten Teil der norwegischen Küste erforschen. Wir werden eine 1000-jährige Kirche, eine Wikingerinsel, Berg- oder Kulturwanderungen je nach Wetterlage, kleine Städte und Dörfer, viel Natur und Einsamkeit und immer wieder gastfreundliche Norwegerinnen und Norweger erleben.

Aber auch das spirituelle Leben in einem reformierten Land können wir kennen lernen. Wir werden eine Pilgerwanderung nach Selje, dem Geburtsort der norwegischen Kirche unternehmen. Die norwegische Sprache, die von unserer gar nicht so sehr entfernt ist,  zumindest ein klein wenig studieren. Gastfreundschaft teilen, leben und erleben.

 

Wie? Ausnahmsweise - passt mit meinem ökologischen Fußabdruck gar nicht - (Bahn, Bus, Fähre sind einfach zu zeitaufwendig) nehmen wir den Flug.von München nach Bergen, Norwegen. Von dort kommen wir per Fähre oder Freunden weiter. Unser Ausgangsort wird Stavang, ein kleiner Küstenort am Atlantik sein.

 

Ungefähre Kosten inkl. An- und Abreise (nach Vorbegehung berechnet): € 980,--

 

Eine Packliste bitte bei mir anfordern: *43/(0)664 1986 884

 

Wanderzeiten: ca. 5 Stunden; Pausen, Impulse ca. 2 Stunden.

 

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung, Versicherung ist Sache der TeilnehmerInnen.

 

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl: 7 (spätere auf Warteliste)

 

Anmeldung bis Freitag, 4. Mai 2018

 

Beitrag: freiwillige Spende nach Zufriedenheit für Vorbereitung, Organisation, Leitung, Begleitung und Nachbetreuung (horche in Dich, ein Richtwert könnte € 40,--/Tag  sein, aber auch mehr oder weniger passt)

 

Foto: Anna Wieder
Foto: Anna Wieder

Fr., 1. bis So., 3. Juni 2018

(auch nur an einzelnen Tagen möglich)

PILGERN -  ERSTE SCHRITTE WAGEN

(Pilger)Wandern kennen lernen

Pilgern ist auch innere und äußere Grenzen überschreiten: Hier geografisch von Salzburg ins Tiroler Unterland!

MitpilgerInnen, Etappen wandern, Seele fühlen

Grenzen - gemütlich - überschreiten, Alterwührdiges ergehen und erfahren, Begegnungen geschenkt bekommen

Maximal 7 TeilnehmerInnen

Details links oben 

 

 

 

  

Fr., 1. bis So., 3. Juni 2018

(auch einzelne Tage möglich)

PILGERN - ERSTE SCHRITTE WAGEN

(Pilger)Wandern kennen lernen

 

Wir wandern an einem der schönsten Abschnitte des Jakobswegs in Europa (und ich kenne wirklich viele Etappen) von Unken, Lofer, Maria Kirchental im Salzburger Pinzgau in den Osten des Tiroler Unterlandes. Der Pillersee wird ein weiterer Edelstein auf unserer Wanderung sein. Unser Ziel: nah klar, am Jakobsweg: Ein St. Jakob!

 

Was werden wir erleben? Unterwegs sein mit MitpilgerInnen, erleben wie es ist mehrere Tagesetappen hintereinander zu schaffen, Aber wir werden auch merken, dass nicht nur unser Körper, sondern auch Geist und Seele in Bewegung, in Verändrung kömmen.

 

Wir werden eigene und geografische Grenzen - gemütlich - überschreiten, Alterwührdiges ergehen, mit unseren Sinnen WAHRnehmen und erfahren. Freundliche Begegnungen, Besonderheiten der Natur, Kulturdenkmäler und jahrhundertealter Volksglaube werden wir geschenkt bekommen

 

Ungefähre Kosten inkl. An- und Abreise (nach Vorbegehung berechnet): € 150,--

 

TERMIN:

Beginn: Freitag, 1. Juni 2018, 7.30 Uhr  mit einem gemeinsamen Frühstück in Unken 

Ende:    Sonntag, 3. Juni 2018 am späteren Nachmittag

 

Wanderzeiten: ca. 4 - 7 Stunden; Pausen, Impulse ca. 2 Stunden.

 

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung, Versicherung ist Sache der TeilnehmerInnen.

 

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl: 7 (spätere auf Warteliste)

 

Anmeldung bis Freitag, 25. Mai 2018

 

Beitrag: freiwillige Spende nach Zufriedenheit für Vorbereitung, Organisation, Leitung, Begleitung und Nachbetreuung (horche in Dich, ein Richtwert könnte € 30,-- bis
€ 40,--/Tag sein, aber auch mehr oder weniger passt)

 

 

 

Foto: Alpenregion Bludenz
Foto: Alpenregion Bludenz

Mo., 14. bis Sa., 19. Mai 2018

IM REICH DER WALSER

Auf stillen Pfaden bei den Alemannen in Vorarlberg

Keine Anmeldung mehr möglich: voll. LEIDER!

Wir folgen der Besiedlung durch die Räterromanen. Die "Bergler" und ihre schöne Heimat kennen lernen, den alemanischen Zungenschlag und "Bsondrheite" erleben. Alplernudla, Käsknöpfle, St. Gerold und Pilgerziele "ho"

Maximal 7 TeinehmerInnen

 Details links oben

 

 

 

 

 

Foto: Br. Georg Tauderer
Foto: Br. Georg Tauderer

So., 22. April bis So., 6. Mai 2018 

ROUTENÄNDERUNG !!! (Teilnehmerwunsch)

AUF, AUF... VON ASSISI NACH ROM - FRANCESCO RUFT

Franziskus und Klara begegnen

Am Tage pilgern und Natur geniessen, am Abend dolce far niente. Von Assisi ins Herz der Christenheit! Abgeschiedene Einsiedeleien, lebensfrohe Städtchen, kleine Albergos, freundliche Nonnen, Brüder und ItalienerInnen, Freunde und

            zu zwei UNESO-Weltkulturerben.

            Maximal 7 TeilnehmerInnen

            Details links oben

  

 

 

 

Foto: Hermann Muigg-Spörr
Foto: Hermann Muigg-Spörr

Osterdienstag, 3. April 2018

EINMAL EMMAUS UND ZURÜCK

Ein Pilgertag im Herzen Tirols

Wir wandern auf einem alten Wallfahrerweg, werden 7 Schläfern begegnen und tun Seele und Körper gut.

Texte, Impulse, Begegnungen, Stille, Höhen und Tiefen, Leben (zu)lassen

                                                                            Maximal 7 TeilnehmerInnen

                                                                            Details links oben

 

       

   

 

Foto: Hermann Muigg-Spörr
Foto: Hermann Muigg-Spörr

Sa., 13. Jänner 2018

Sa., 3. Feber 2018

Sa., 3. März 2018

08:14 - ca. 17:00

GEHdanken - GEHfühle - GEHspräche

Besinnliche Schneeschuhwanderungen

Wir lernen die Schönheiten und die Menschen eines Wipptaler Seitentales kennen! eltenes,        Schöpfung, Sagen, Spezialitäten,

Stille und Geschichtchen

Maximal 12 TeilnehmerInnen

Anmeldung:

Haus Marillac, Innsbruck,

+43/(0)512/57 23 13, haus@marillac.at

 

 

 

Foto: Toni Wintersteller
Foto: Toni Wintersteller

So., 5. bis 12. November 2017

Auf der STRADA DEL SOLE - SonnenEnergie im Süden Italiens tanken

Noch einmal Sommer: Pilgerwege, Meeresrauschen, typische italienische Lebensart und Spezialitäten, mit der Seele baumeln, Ruhe und Entspannung,  "dolce far neinte" leben.

"La vita e bella"

Maximal 12 TeilnehmerInnen

Anmeldung:

Haus Marillac, Innsbruck,

+43/(0)512/57 23 13,

haus@marillac.at
Details links oben

 

 

 

Foto: Karin Schmölzer
Foto: Karin Schmölzer

So., 15. bis Sa., 21. Oktober 2017

SÜDTIROL IN PILGERSCHUHEN - Sagengestalten, heilige Jungfern, Mandln, Geschichtchen und Geschichte in Südtirol

Wir geniessen die Tage im Eisack- und Pustertal - und das wandernd in 5-Sterne-Qualität zu 3-Sterne-Preisen

Maximal 12 TeilnehmerInnen

Anmeldung:

Haus Marillac, Innsbruck,

+43/(0)512/57 23 13,

haus@marillac.at 

Details links oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: steiermark.com
Foto: steiermark.com

Fr., 6. bis Mi., 11. Oktober 2017

"ZUR MUTTERGOTTES ÖSTERREICHS" Pilgerwanderung  nach Mariazell

Täglich werden wir neue Menschen aus der jeweiligen Gegend treffen und Lokalhistorisches und -kulturelles erfahren. Erfahrene Pilgerbegleiter erkunden uns den Weg!

Maximal 12 TeilnehmerInnen

Anmeldung:

Haus Marillac, Innsbruck,

+43/(0)512/57 23 13,

haus@marillac.at
Details links oben

 

 

 

 

Foto: Elisabeth Neureiter
Foto: Elisabeth Neureiter

Mi, 23. bis Mi, 30. August 2017

MIT JAKOB UND DER MUSCHEL DURCH DEN PINZGAU

Pilgerwanderung von Jakobskirche (Unken) zu Jakobskirche (Krimml)

Pilgern auf ruhigen Wegen durch die herrliche Salzburger Landschaft mit ihren zahlreichen Natur- und Kulturdenkmälern.
Miteinander auf dem Weg sein, zu sich, zu Gott und den Nächsten

Maximal 12 TeilnehmerInnen

Anmeldung:

Haus Marillac, Innsbruck,

+43/(0)512/57 23 13,

haus@marillac.at

Details links oben

 

 

 

 

 

Foto: Karl Pfeifer
Foto: Karl Pfeifer

So., 3. bis Sa., 9.. September 2017

"AUFEINANDER ZUGEHEN" - Heilsame Wandertage

rund um Bad Tatzmannsdorf im Burgenland und Bad Schönau in der Buckligen Welt

Unterkunft im ****Vital Hotel SIMON und VitalHotel Weber

Unbekanntes, Wallfahrtsorte, Schönes Ostösterreich

Maximal 12 TeilnehmerInnen

  Anmeldung:

  Haus Marillac, Innsbruck, +43/(0)512/57 23 13, haus@marillac.at

  Details links oben

                                                                       

 

 

 

Foto: bilder-fotos.ch
Foto: bilder-fotos.ch

So., 18. bis Sa., 24. Juni 2017

UF EM SCHWIZER JAKOBSWÄG

Von Appenzell nach Einsiedeln und Flüeli-Ranft (Luzern)

(die Fortsetzung unseres Etappen-Jakobsweges von Salzburg bis Santiago de Compostella)

Die gemütliche Art der SchweizerInnen, die wunderschöne Sprache Schwiizerdütsch, das schöne und gepflegte Land und das Zusammenwachsen beim Pilgern!

Maximal 6 TeilnehmerInnen

Anmeldung:

Haus Marillac, Innsbruck,

+43/(0)512/57 23 13, haus@marillac.at

Details links oben

   

 

 

Foto: Hermann Muigg-Spörr
Foto: Hermann Muigg-Spörr

Mo., 29. Mai bis Sa., 10. Juni 2017

HEILSAM WANDERN AN FJORDEN UND GLETSCHERN

Zu Fuß, mit dem Boot, vielleicht mit einer Angel den schönsten Teil der norwegischen Küste erforschen

Eine 1000-jährige Kirche, eine     Wiikingerinsel, Berg- oder             Kulturwanderungen je nach          Wetter, Gott und uns feiern,            Norwegisch lernen, das Land       und die Menschen lieben lernen Maximal 12 TeilnehmerInnen

Anmeldung:

Haus Marillac, Innsbruck,

+43/(0)512/57 23 13, haus@marillac.at

Details links oben

 

 

 

Foto: Hermann Muigg-Spörr
Foto: Hermann Muigg-Spörr

So., 7. Mai bis Mi 24. Mai 2017

AM JAKOBSWEG - von deiner Haustür bis Santiago de Compostela 1. Teil

Wie es über Jahrhunderte ganz und gäbe war beginnen wir vor unser Haustür (Innsbruck) und gehen in 6 Teilstrecken zum Grab des Heiligen Jakobs mitten in Galizien (MW-Spanien)

Genaueres folgt noch

Maximal 12 TeilnehmerInnen

Anmeldung:

Haus Marillac, Innsbruck,

+43/(0)512/57 23 13, haus@marillac.at

Details links oben

 

 

 

Foto: Susanne Edenhauser
Foto: Susanne Edenhauser

Do., 20. April bis Do., 4. Mai 2017

MIT FRANZISKUS NACH ASSISI -

"Am Tage wandern und schwitzen - am Abend dolce far niente und Genuß"

Abgeschiedene Einsiedeleien, lebenslustige Städtchen, kleine Hotels, freundliche Klöster, ItalienerInnen, MitpilgerInnen, zwei UNESCO-Weltkulturerben und noch mehr werden wir sehen, erleben, erwandern.

Maximal 12 TeilnehmerInnen

Anmeldung:

Haus Marillac, Innsbruck, +43/(0)512/57 23 13, haus@marillac.at
Details links oben

 

  

 

www.urlaubworld.com
www.urlaubworld.com

So., 2. bis. Sa., 8. April 2017

FRÜHE SOMMERTAGE - 

EINFACH MEE(H(R             

Wandern auf Menorca
herrliche Buchten, türkisblaues Meer, wilde, einsame Schluchten, uralte Wege, reizende Städtchen

Maximal 12 TeilnehmerInnen

Anmeldung:

Haus Marillac ,Innsbruck,

+43/(0)512/57 23 13, haus@marillac.at

Details links oben

 

 

 

Foto: Hermann Muigg-Spörr
Foto: Hermann Muigg-Spörr

Sa., 4. März  2017

08:14 - ca. 17:00

"HOAMATSCHNEA"

Besinnliche Schneeschuhwanderung

An der Grenze zwischen Nord- und Süd-Tirol entdecken wir Verbindendes, Unterschiedliches und eine uralte gemeinsame Kultur. Menschen, Legenden,  Geschichte entdecken wir!

Maximal 12 TeilnehmerInnen

Anmeldung:

Haus Marillac ,Innsbruck,

+43/(0)512/57 23 13, haus@marillac.at

Details links oben

 

 

 

Foto: Anna Wieder
Foto: Anna Wieder

14. April 2012

ca. 09:00 bis 15:30

KRAFT UND GLÜCK IM GEHEN FINDEN

(Pilger)Wanderung mit Heiterem und Nach-Denk-Texten

Irgendwo im Salzburger Land

Anmeldung:

LFI Salzburg,

Tel. +43/(0)662/64 12 48

Foto: Toni Wintersteller
Foto: Toni Wintersteller

Di., 7. Feber 2017

18.30 Uhr, Haus Marillac

"ALS PILGER UNTERWEGS..."

Kennenlern-  und Austauschabend

Angebote 2017

im Haus Marillac

mit erfahrenen PilgerbegleiterInnen, mit "alten Füchsen des Pilgerns", Bilder, Tipps, Literatur, Pilgerjause!

Beitrag: freiwillige Spende

Anmeldung:

Haus Marillac, Sennstraße 3, Innsbruck,

+43/(0)512/57 23 13,

haus@marillac.at

 

 

 

Foto: Hermann Muigg-Spörr
Foto: Hermann Muigg-Spörr

Sa., 21. Jänner 2017

AUF LEISEN SOHLEN IM TIEFEN SCHNEE

Besinnliches Schneeschuhwandern

in den nahen Bergen Bayerns

Maximal 12 TeilnehmerInnen

Honorar: freiwillige Spende nach             Zufriedenheit für Leitung und Begleitung (Richtwert € 0,-- bis 50,--)

Anmeldung:

Haus Marillac, +43/(0)512/57 23 13, haus@marillac.at 

                                                                             Details links oben

 

 

 

Bild: Toni Wintersteller
Bild: Toni Wintersteller

Fr,  21. oder Sa, 22. oder So, 23.

bis Mi., 26. Oktober 2016

AM JAKOBSWEG VOM BLAUEN LAND INS LAND IM GEBIRGE

Von Bayern nach Tirol - innere und äußere Grenzen überSchreiten

Murnau, Benediktbeuren, Innsbruck, Val Badia, Oies sind einige Stationen. Grenzen sollen verbinden, Völker und Herzen. BeSinnliches, Meditatives - in  Verbindung mit der Natur und den Menschen aus der jeweiligen Region

       Maximal 12 MitpilgerInnen

       Begleiter:

       Hermann Muigg-Spörr (+ Herbert Weissteiner)

      Anmeldung:

      Haus Marillac,

      Sennstr. 3, 6020 Innsbruck

      0043 (0)512 57 23 13

      haus@marillac.at

 

 

Foto: Hermann Muigg-Spörr
Foto: Hermann Muigg-Spörr

Mo., 22. bis Sa., 27. August 2016

Beginn: 18:00, Abschluss: nach dem Frühstück

BESINNLICHE WANDERWOCHE (inspiriert durch Pierre Stutz)

um Maria Kirchental und St. Martin

Texte von Pierre, Gedanken von uns; Gemeinschaft und Natur, Nachdenkliches und Heiteres - Zeit und Raum für Körper, Geist und Seele

Maximal 12 MitpilgerInnen

Begleiter:

Hermann Muigg-Spörr, Jutta Spitzmüller

Anmeldung:

Haus der Besinnung,

Maria Kirchental, St. Martin/Lofer,

www.maria-kirchental.at/veranstaltungen

                                                                  Honorar und Hauskosten: direkt bei den Menschen                                                                   vom Haus der Besinnung erfragen

 

 

 

Foto: Hermann Muigg-Spörr
Foto: Hermann Muigg-Spörr

Do., 11. bis Di., 16. August 2016

Beginn: am Morgen, Abschluss: am Abend

EINFACH - HEILSAM - PILGERN ****PILGERN DELUXE

Mit heilsamen Impulsen von Pinkafeld über Bad Tatzmannsdorf nach Szombathely, dem Geburtsort des Hl. Martin

Während des Tages wandern, den restlichen Tag in einem ****VitalHotel genießen

Maximal 12 MitpilgerInnen

Begleiter: Hermann Muigg-Spörr, MitMensch

Anmeldung: 

Haus Marillac, Sennstr. 3, 6020 Innsbruck, Tel. +43 512 572313, haus@marillac.at,                    www.haus-marillac.at

 Honorar: freiwillige Spende nach                      Zufriedenheit für Leitung und Begleitung                                                                                      (Richtwert € 0,-- bis 980,--)

 

 

 

 

Foto: Hermann Muigg-Spörr
Foto: Hermann Muigg-Spörr

Frühjahr 2015 (vorauss. Ende Mai/Anfang Juni)

MIT BEIDEN BEINEN NACH ASSISI

Pilgertage in der Toskana und Umbrien

zur Heimat von Francesco d`Assisi

Einfache Unterkünfte, gutes, gepflegtes Essen, bis 7 Wanderstunden, Ruhetag, Erholtage in Assisi

Anmeldung:

Reisebüro Schmidhofer, info@schmidhofer-reisen.at, Tel. +43/(0)4843 5322

 

Foto: Franz Eidenhammer
Foto: Franz Eidenhammer

Verlegt auf Frühjahr oder Herbst 2015

15:30, Bahnhof Lend bis 09:30, Maria Kirchental 

PILGERN AM PINZGAUER MARIENWEG

Wandernd durch Gottes Schöpfung 

Pilgerwanderung von Lend übern Böndlsee, Maria Alm, Saalfelden, Leogang, Hochfilzen in Tirol und dem Römersattel bis Maria Kirchental

Sr. Karolina Schweihofer MC, Exerzitienbegleiterin, Therapeutin

und mir 

Anmeldung:

Haus der Besinnung, St. Martin/Lofer

Tel.: +43/(0)6588/85 28

 

 

22. Juni bis 29. Juni 2014

Von Dom zu Dom

Beginnend am Salzburger Dom bis ins Südtiroler Arntal

(und 2015 von dort bis zum Dom zu Brixen)

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Hermann Muigg-Spörr
Foto: Hermann Muigg-Spörr

12. bis 17. Mai 2014

Beginn: 18:00, Abschluss: nach dem Mittagessen  

WANDEREXERZITIEN

Wandern und Schweigen und ein Wort für den Weg

Hinführung zu Stille und Achtsamkeit, Wanderungen (3 - 6 Std.), biblische Impulse, Schweigen, Austausch, Naturerleben, Gemeinschaft, Einzelgespräche

Sr. Karolina Schweihofer, Exerzitienbegleiterin,Therapeutin                   und ich

 Anmeldung:

 Haus der Besinnung, St. Martin/Lofer

 Tel. +43/(0)6588/85 28  

 

 

Foto: Hermann Muigg-Spörr
Foto: Hermann Muigg-Spörr

28. April bis 9. Mai 2014  

MIT BEIDEN BEINEN NACH ASSISI

Pilgertage in der Toskana und Umbrien

zur Heimat von Francesco d`Assisi

Einfache Unterkünfte, gutes, gepflegtes Essen, bis 7 Wanderstunden, Ruhetag, Erholtage in Assisi

Anmeldung:

Reisebüro Schmidhofer, info@schmidhofer-reisen.at, Tel. +43/(0)4843 5322

 

 

Foto: Hermann Muigg-Spörr
Foto: Hermann Muigg-Spörr

15. April 2014

Begegnungs- und Besinnungswanderung

"HEILSAM IN BEWEGUNG KOMMEN"

Kurz vor Ostern innehalten, Abstand nehmen zum Alltag, Gott und gleichgesinnten Menschen begegnen.

Am Besinnungsweg von St. Martin, Gnadenwald begleitet uns der Mitinitiator Josef Leitner. Bis zum Ziel, dem Dom zu Innsbruck sind Mag.a Daniela Soier, Fachreferentin Schöpfungsverantworung und ich die Pilgerwegbegleiter

Anmeldung:

Haus der Begegnung,

hdb.kurse@dibk.at, Tel. +43/(0)512 5878690

 

 

 

Foto: Annemarie Wieder
Foto: Annemarie Wieder

12. April 2014

Mit meinem GOTT und MUT überspringe ich...

Neue Pfade, neue Erfahrungen, neue Menschen

Anmeldung:

Haus Marillac,

Tel. +43/(0)512/57 23 13

 

 

 

Foto: alpine-gastgeber
Foto: alpine-gastgeber

24. bis 26. Jänner 2014

Beginn 15:00, Abschluss 14:00

KRAFT FÜR MICH

Erholtage in Maria Kirchental

für Menschen vom Land

Sr. Karolina Schweihofer MC, Hermann Muigg-Spörr

Anmeldung:

Haus der Besinnung, St. Martin/Lofer

                                                                     Tel. +43/(0)6588/8528

 

Foto: Karl Pfeifer
Foto: Karl Pfeifer

5. Oktober 2013

"PILGERN" kennen lernen

Gemeinsam, einsam unterwegs

Im Schmirntal zum Bauernwallfahrtskirchl "Zur kaltn Herberg"

Anmeldung:

Haus Marillac,

Tel. +43/(0)512/57 23 13

 

 

 

 

Foto: Mitpilger N. N.
Foto: Mitpilger N. N.

25. (nachmittags) bis 29. September 2013

Von den Blutbergen zum heiligen Freinadmetz

Auf den uralten Pfaden der Dolomiten wandern wir von den Bergen in die Heimat des Tiroler Heiligen Joep „Josef“ Freinademetz.

Anmeldung bis Mttwoch, 11. 9., 24 Uhr:

Haus Marillac,

Tel. +43/(0)512/57 23 13

 

 

 

 

Foto: Mitpilger N. N.
Foto: Mitpilger N. N.

19. bis 23. September 2013

PILGER-BEGEGNUNGSWANDERUNG

von Rosenheim (D) bis zur Rottenburg bei Jenbach (A)

Wir werden von Pilgerbegleitern aus der jeweiligen Region geführt und erfahren daher auch Spezielles aus der Umgebung und treffen Interessante und Interessantes

Anmeldung:

Daniela Soier, Haus der Begegnung, Tel. +43 (0)512 587869-0

 

 

Foto: Elisabeth Neureiter
Foto: Elisabeth Neureiter

16. September 2013, 9 Uhr, Abtenau

GEHspräche - Wandertag mit Mehrwert

Lebensqualität Bauernhof lädt zu einer begleiteten Wanderung

im Tennengau ein

Elisabeth Neureither und Erika Trampitsch, beide LQB Salzburg, Hedwig Piberger (SVA der Bauern) und ich

Anmeldung:                                             Elisabeth Neureiter,               lebensqualitaet@lk-salzburg.at,

Tel. +43/(0)6412/42 77 19

 

 

Foto: Krimmler Tauernhaus
Foto: Krimmler Tauernhaus

6. bis 8. September 2013

Beginn 08:00, Abschluss ca. 17:00

ALPINE BERG-PILGERWANDERUNG

in den Krimmler Tauern

Landschaft, Gemeinschaft,

Lachen, Nachdenkliches...

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung!

Anmeldung: Gerlinde Eidenhammer,

                                                                                  Tel. +43/(0)664/45 83 53 6

 

 

Foto: Anna Wieder
Foto: Anna Wieder

22. Juni 2013

Der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt

PILGERSCHRITTE IM HERZEN TIROLS

Anmeldung:

Haus Marillac,

Tel. +43/(0)512/57 23 13

Foto: pilgerwege.at
Foto: pilgerwege.at

6. bis 9. Juni 2013 

PILGERND DURCHS LÄNDLE IN D´SCHWIIZ

Anstups-Wanderung vom Klostertal nach Appenzell

Wunder-volles, Wunder-bares, Wunder-schönes, Wunder über Wunder werden uns begleiten

Anmeldung:

Haus Marillac,

Tel. +43/(0)512/57 23 13

 

 

Foto: Christine Riml
Foto: Christine Riml

12. bis 17. Mai 2013

Beginn: 18:00, Abschluss: 13:00  

WANDEREXERZITIEN

Wandern und Schweigen und ein Wort für den Weg

Hinführung zu Stille und Achtsamkeit, Wanderungen (3 - 6 Std.)

Sr. Karolina Schweihofer, Exerzitienbegleiterin,Therapeutin und ich

 Anmeldung:

 Haus der Besinnung, St. Martin/Lofer

 Tel. +43/(0)6588/85 28  

 

Foto: T. Wintersteller
Foto: T. Wintersteller

10. April 2013

09:00 bis 15:30 

"LOSLASSEN UND AUFBRECHEN - SCHRITT FÜR SCHRITT"

Gemeinsam wandern im Tennengau

Ein Tag mit Menschen aus dem ländlichen Leben: Bewegen, austauschen, genießen

Anmeldung:

LFI Salzburg

Tel.: +43/(0)662/64 12 48

 

Foto: eigen
Foto: eigen

26. März  2013

08:15 bis ca. 16:30

"HEILSAM IN BEWEGUNG KOMMEN"

Vorösterliche Besinnungs- und Begegnungswanderung

im Rahmen von Autofasten 2013 von Gnadenwald nach Innsbruck, St. Jakob

Anmeldung:

Haus der Begegnung, Innsbruck

Tel.: +43/(0)512/587869

e-mail: hdb.kurse@dibk.at 

 

Foto: eigen
Foto: eigen

14. März 2013

09:00 bis 12:30

"A Mensch wü i bleibn"

Seminar: Meine Einzigartigkeit, meine Talente, meine Grenzen - wie kann ich Erfüllung, Balance und Freiraum finden?

Salzburg,Heffterhof

Anmeldung:

LFI Salzburg,

Tel. +43/(0)662/64 12 48

 

Foto: ras-training.de
Foto: ras-training.de

13. März  2013

9:00  bis 13:00

ERFOLGREICHE HOFÜBERGABE/HOFÜBERNAHME

MITEINANDER erfolgreich

Seminar: Der Wechsel am Hof aus Sicht von Jung und Alt

Salzburg, Heffterhof

Anmeldung:

LFI Salzburg,

Tel. +43/(0)662/64 12 48

 

 

25. bis 29. Oktober 2012

WIPPTALER KRAFTORTE -

Schritt für Schritt zu "Bsonderheiten"

Miteinander aufbrechen, unterwegs sein, ankommen - in Gesprächen, mit
Gedanken, in Stille. Diesmal aber nicht in eine Himmelsrichtung,  sondern täglich am KRAFTsee beginnend zu Quellheiligtümern,
Wallfahrtsorten und stimmungsvollen Plätzen.

                                                                            Anmeldung:

                                                                            Bildungshaus St,  Michael, Matrei

                                                                            Tel. +43(0)5273/6236

 

24. bis 30. September 2012 

WEG DER BEGEGNUNG 

Unterwegs, pilgern, mobil, begegnen

Was bewegt Menschen? Wohin gelangen wir? Pilgerwanderung in die Geschichte, mit der Natur, zu Glück und Unglück des Verkehrs, zu den Menschen am wichtigen Nord-Süd-Übergang

Anmeldung:

Haus der Begegnung Innsbruck

Tel. +43/(0)512/587869

 

22. September 2012

ca. 08:00 bis ca. 17:00

KRAFTPLÄTZE RUND UM DEN VERSCHWUNDENEN SEE 

Pilgerwanderung am Seefelder Plateau

Anmeldung:

Haus Marillac

Tel. +43/(0)512/57 23 13

 

Foto: austria-lexikon.at
Foto: austria-lexikon.at

6. bis 9. September 2012

VON DER IMSTER SCHLUCHT BIS INS KLOSTERTAL

Pilgerwanderung

im Tiroler Oberland über den Arlberg ins Ländle

Anmeldung:

Haus Marillac,

Tel: +43/(0)512/57 23 13

 

Foto: Annemarie Wieder
Foto: Annemarie Wieder

21. Juli 2012

09:30 bis ca. 17:00

EIN TAG FÜR GROSS UND KLEIN

Wanderschritte, Staudämme und Becherlupen

Mal miteinander, mal Klein und Groß allein

Annemarie Wieder, Kindergarten- und Naturpädagogin und mir

Obernberg, Tirol

Anmeldung:

Haus Marillac,

Tel: +43/(0)512/57 23 13

 

Foto: Toni Wintersteller
Foto: Toni Wintersteller

6. bis 9. Juni 2012

Beginn: 08.35, Rückkehr Ibk.: ca. 17:00

VOM FIEBERBRÜNDL BIS ZUM BRETTFALLFELSEN

Pilgerwanderung

durch das Tiroler Unterland

Anmeldung:

Haus Marillac,

Tel: +43/(0)512/57 23 13

 

 

 

 

Foto: Franz Eidenhammer
Foto: Franz Eidenhammer

3. April 2012

08:00 bis ca. 16:30

PILGERWANDERUNG

am Pinzgauer Marienweg

von Schüttdorf nach Niedernsill

Schüttdorf, Kirche

Anmeldung:

geistliches-zentrum@gmx.at

Tel. +43/(0)664/45 83 53 6  

 

 

 

Foto: Hermann Muigg-Spörr
Foto: Hermann Muigg-Spörr

22. Feber 2012

09:00 bis 15:30

NEUE WEGE, NEUE CHANCEN

Workshop: Veränderungen aktiv gestalten,

(er)leben  und genießen

Salzburg, Heffterhof

Anmeldung:

LFI Salzburg, Tel. +43/(0)662/64 12 48  

Foto: agrar-rohstoffe
Foto: agrar-rohstoffe

3. Feber 2012

9:00 bis 15:30

ERFOLGREICHE HOFÜBERGABE/

HOFÜBERNAHME

Seminartag: Zwischenmenschliches rund um die Hofübergabe

Maishofen, Raiffeisenkasse

Anmeldung:

LFI Salzburg, Tel. +43/(0)662/64 12 48

 

 

Foto: Hermann Muigg-Spörr
Foto: Hermann Muigg-Spörr

1. Feber 2012

09:00 bis 15:30

BRENNE ICH? VERBRENNE ICH?

Seminartag zum Thema burn-out

Bischofshofen, Pfarrzentrum

Anmeldung:

LFI Salzburg,

Tel. +43/(0)662/64 12 48

 

 

Foto: alpine-gastgeber
Foto: alpine-gastgeber

27. bis 29. Jänner 2012

Beginn 15:00, Abschluss 14:00

DIESEL FÜR DEN TRAKTOR - KRAFT FÜR MICH

Besinnliches Erholungswochenende

Maria Kirchental, St. Martin bei Lofer

Anmeldung:

LFI Salzburg,

Tel. +43/(0)662/64 12 48

 

Foto: Hermann Muigg-Spörr
Foto: Hermann Muigg-Spörr

11. bis 16. August 2014

Beginn: 18:00, Abschluss: nach dem Mittagessen

BESINNLICHE WANDERWOCHE

um Maria Kirchental und St. Martin

Gemeinschaft u. Natur, Nachdenkliches u. Heiteres - Zeit und Raum für Körper, Geist und Seele

Anmeldung:

Haus der Besinnung, St. Martin/Lofer

Tel. +43/(0)6588/8528